Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Weil es für die Zukunft geeignete Angebote zwischen „Zuhause bleiben" und Heimeintritt braucht, setzen wir uns für die sinnvolle Mitfinanzierung von „betreutem Wohnen" ein. Auch der Kanton Graubünden versucht, eine Lösung für Personen mit geringem Pflegebedarf zu finden. Hierfür schlug er vor, eine Mitfinanzierung für die Infrastruktur 10 Franken pro Tag plus für die Betreuung 10 Franken pro Tag zu erbringen und dafür auf den Bau neuer Pflegeheimbetten zu verzichten. Eine solche Billiglösung ist aus unserer Sicht nicht zielführend: Wer ein solches Angebot sucht, benötigt weit mehr Betreuung als bloss für 10 Franken pro Tag und möchte eine integrierte Pflegeabteilung, welche den Aufenthalt für den Rest des Lebens ermöglicht.