Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Die SGK-NR hat entscheiden, die von senesuisse mitgetragene Vorlage zu konkretisieren, damit Pflegeheime, Spitex-Organisationen und selbstständig erwerbstätige Pflegefachpersonen die Grundpflegeleistungen von der Krankenversicherung vergütet erhalten, ohne dass dafür eine ärztliche Anordnung benötigt wird (Vernehmlassung zu den Details folgt).
Zudem hält die Kommission daran fest (wie von senesuisse empfohlen), dass bei den typischen Fällen von „Koma-Trinken" die Betroffenen für damit verursachte Krankheitskosten selber aufkommen müssen.
Mit 13 zu 10 Stimmen bei 1 Enthaltung hat die Kommission entschieden, dem Vorschlag für zwei Wochen bezahlten Vaterschaftsurlaub Folge zu geben. Demgemäss sollen das EOG und das OR so angepasst werden, dass Vätern nach der Geburt eines eigenen Kindes analog zum Mutterschaftsurlaub ein zweiwöchiger bezahlter Vaterschaftsurlaub gewährt wird.