Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Das Schweizer Volk stimmt am 25.09.2016 unter anderem über die Volksinitiative „AHVplus" ab. Als Arbeitgeberverband lehnt senesuisse die darin vorgesehene Erhöhung der AHV-Renten um 10 Prozent ab, weil eine Summe von mehr als 4 Milliarden Franken zusätzlich über Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern finanziert werden müsste. Davon profitieren würden nicht die Bedürftigen – weil die EL im gleichen Umfang gekürzt würde – sondern vor allem Wohlhabende, welche nebst der guten Pensionskassenrente auch noch aus der AHV einen Zustupf erhielten.