Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

 

Ausserkantonale Pflegefinanzierung: Der Ständerat hat leider anders entschieden als der Nationalrat, welcher wie von senesuisse empfohlen den Kantonen das Zahlungssystem vorschreiben will (zahlen müsste der Herkunftskanton gemäss Finanzierungsregelung des Standortkantons des Pflegeheims). Nun ist wieder der Nationalrat an der Reihe und kann sich hoffentlich durchsetzen.


Obligatorisches Alterssparen: Dieser Vorstoss wollte den Bundesrat verpflichten, die Finanzierung der Pflegeleistungen im Alter neu über ein individuelles Pflegesparkonto abzuwickeln. Weil hierfür zuerst noch eine ausgiebige Diskussion nötig ist, wurde der Vorstoss zurückgezogen, weil man ihn sonst verbindlich umsetzen müsste.


Gleichstellung der privaten Spitex: Der Nationalrat hat den Bundesrat verpflichtet, in einem Bericht darzulegen, inwiefern private und öffentliche Spitex-Organisationen bzw. ihre Kundinnen und Kunden nicht gleichgestellt sind.


Transparente Spitalfinanzierung: Nach dem Nationalrat folgte nun auch der Ständerat der Empfehlung von senesuisse und fordert von den Kantonen, dass keine intransparenten Subventionen an die (zum Teil überflüssigen) Spitäler versteckt erfolgen dürfen.