Verband wirtschaftlich unabhängiger Alters- und Pflegeeinrichtungen Schweiz
 
 
 
 
 
 
 

Die Behandlung des Gleichstellungsgesetzes geht in die zweite Runde. Nach Ansicht des Nationalrats sollen Unternehmen erst ab 100 Vollzeitstellen alle 4 Jahre zur Durchführung einer Lohngleichheitsanalyse verpflichtet werden – und nicht ab 100 Arbeitnehmenden. Zudem sollen Lernende bei der Ermittlung der Unternehmensgrösse nicht angerechnet werden.
Dass es solche Analysen künftig geben wird, erachtet senesuisse als zusätzliche unnötige administrative Mehrbelastung – eine für das Gesundheitswesen besonders unsinnige!